FARBVERSCHIEBUNGEN BEI FALSCHEM LICHT?
ARBEITEN SIE WIE DIE PROFIS!

Jetzt aktiv werden: verhindern Sie den Metamerie-Effekt!

Jeder Proof und jede Druckfarbe ist bei der farblichen Einschätzung vom Umgebungslicht abhängig.

Eine Standard-Bürolampe erzeugt anderes Licht als Tageslicht. Nur eine Betrachtung oder Kontrolle von Druckfarben bei genormtem Licht ergibt eine objektive Beurteilung. Ungewollte Farbveränderungen bezeichnet man als Metamerie-Effekt.

Farbverbindliche Proofs oder Farbandrucke sollten unter Normlicht (5000 Kelvin) beurteilt werden. Die Kontrolle der Lichtquelle ist für das objektive Ergebnis entscheidend.

Die Lösung – Der Ugra-Farbtemperatur-Indikator: Mit ihm kann problemlos festgestellt werden, ob die Lichtumgebung dem Normlicht entspricht.

Wird der Ugra-Farbtemperatur-Indikator unter Normlicht betrachtet, weisen alle Farbfelder dieselbe Farbe auf. Wenn der Indikator unter ungünstiger Lichtumgebung betrachtet wird, erscheinen deutliche Farbunterschiede in den einzelnen Feldern.

So können Sie schnell und sicher die richtige Lichttemperatur finden und überprüfen.

   

 

Imagevideo

Tauchen Sie ein, in die
faszinierende Welt von Kauffeldt
> ansehen

Zertifizierung

Wir sind nach dem
ISO 12647-2 Standard
zertifiziert. > mehr




Copyright 2012 | Kauffeldt GmbH & Co KG | Ewige Weide 9 | 22926 Ahrensburg | Tel. 04102 / 22 06 0


cheap jordanscheap jordanscheap jordanssac longchamp pas cher